update: 29-Aug-2013 11:15
Aktionen
 
 
 
Aktion KIG Update:
Registrieren Sie
Ihre E-Mail
für das elektronische Mitteilungsblatt der Aktion Kinder in Gefahr mit regelmäßigen Nachrichten über Jugendmedienschutz, Familienpolitik, Aktionen.

Zugestellt von FeedBurner

 
 
 
 
   
 
Armutsbericht der Bundesregierung ist allarmierend – Immer mehr Familien und Eltern sind von Armut betroffen
 
Was ist die wichtigste Konsequenz aus dem Armutsbericht der Bundesregierung?

Es gibt zunehmend Familien, die in Armut leben müssen und vom Staat abhängig werden. Das ist schlecht und führt zu Sozialismus. Es müssen Anstrengungen unternommen werden, damit die Familien materiell auf eigenen Füßen stehen und selber, also ohne den Staat, ihr Schicksal bestimmen und ein würdevolles Leben führen können.

 

Wie kann man die Armut in Deutschland bekämpfen?

Das beste Mittel gegen Armut ist gute Arbeitsplätze. Und diese entstehen dank guter Bildung. Aber hier liegt vieles im Argen. Das deutsche Schulsystem ist in eine Krise geraten. Diese muß überwunden werden. Vor allem muß man sich endlich von den absurden pädagogischen Vorstellungen der 1968er loslösen und befreien. Ansonsten wird sich das Armutsproblem verschärfen. Die 68er haben die Grundlagen des Wohlstandes in Deutschland zerrüttet.

 

Liegt das Problem nur an der Bildung und Erziehung?

Nein, der Ursprung des Problems ist ebenso begründet im Verlust an Werten und Prinzipien, die dem Mensch ein Anker und eine Orientierung geben. Werte und Prinzipien gehen aufgrund der moralischen Krise verloren. Und hier haben viele Medien einen erheblichen Anteil.

 

Was ist die Folge daraus?

Wir stehen vor einem komplexen Problem, das komplexe Lösungen bedarf. Um die Armut zu überwinden braucht man also eine Bildungsoffensive aber auch eine Werteoffensive: Besserer Schutz der Kinder vor schlechten Medien – sprich Pornographie und Gewalt – besserer Jugendmedienschutz im Internet, besserer Schutz christlicher Symbole vor Gotteslästerung.

 
 
Stoppt endlich Bravo!

Bundesweite Protestaktion von
"Kinder in Gefahr" gegen die sog. Jugendzeitschrift Bravo.

Nehmen Sie an dieser Aktion teil


www.aktion-kig.de - © 2004 - 2009 by DVCK e.V. All rights reserved.