update: 18-Jul-2012 15:31
Aktionen
 
 
 
Aktion KIG Update:
Registrieren Sie
Ihre E-Mail
für das elektronische Mitteilungsblatt der Aktion Kinder in Gefahr mit regelmäßigen Nachrichten über Jugendmedienschutz, Familienpolitik, Aktionen.

Zugestellt von FeedBurner

 
 
 
 
Großbritannien erwägt Altersfreigaben für Websites
 

Großbritannien erwägt im Kampf für den Jugendschutz Altersfreigaben für das Web, wie es bei Kinofilmen bereits gang und gäbe ist. Der britische Kulturminister Andy Burnham erklärte dem "Daily Telegraph" seine Vorschläge, um Kinder und Jugendliche zu schützen.

Großbritannien plane, mit der Regierung des designierten US-Präsidenten Barack Obama Verhandlungen aufzunehmen, um internationale Regeln für englischsprachige Websites aufzustellen.

"Je mehr wir uns um internationale Lösungen bemühen, umso eher wird aus so einer internationalen Norm auch eine Industrienorm", sagte Burnham.

Es gehe für Burnham vor allem um eine Verbesserung des Jugendmedienschutzes.

Der Kulturminister pocht unter anderem auf industrieweite Reaktionszeiten für das Herunternehmen von schädlichem Material. Großbritannien überlege zudem eine Gesetzesänderung, um Online-Rufschädigung leichter verfolgen zu können.

 
 
Stoppt endlich Bravo!

Bundesweite Protestaktion von
"Kinder in Gefahr" gegen die sog. Jugendzeitschrift Bravo.

Nehmen Sie an dieser Aktion teil


www.aktion-kig.de - © 2004 - 2009 by DVCK e.V. All rights reserved.